Agile Transformation und Skalierung in klassischen Industrien

Sich immer schneller wandelnde Märkte, größer werdender Wettbewerb und kürzere Produktentwicklungszyklen stellen klassische, F&E-fokussierte Unternehmen vor erhebliche Herausforderungen. Agile Ansätze, Methoden und Frameworks sind für viele Organisationen DAS Mittel um diesen Herausforderungen zu begegnen. Jedoch müssen diese auf die Strategie, Produkt, Prozess, Organisation und Kultur des jeweiligen Unternehmens angepasst bzw. mit diesen verzahnt werden, um eine nachhaltige Wirkung entfalten zu können. Dies gilt vor allem für klassische Industrien, welche sich über die letzten Jahrzehnte erfolgreich am Markt etabliert haben und Ihre Position bisher erfolgreich verteidigen konnten.


Die resultierende, drängende Fragestellung ist: „Wie können F&E-fokussierte Unternehmen agile Ansätze und Prinzipien über das gesamte Produkt- und Dienstleistungsportfolio sowie komplexe Systementwicklungen skalieren und dabei die Organisation nachhaltig transformieren?“.
Antworten auf diese Frage liefert unser Experte für agile Produktentwicklung Dr. Tim Sturm in der aktuellen Podcastfolge.

Welche Bedeutung das Thema Agile Skalierung und Transformation für eine F&E 4.0 hat, wird auch im Rahmen der F&E Leitkonferenz 2019 diskutiert. Seien Sie am 24. Mai in München dabei und erleben Sie hochkarätige Referenten verschiedener Industrien. Alle Informationen sowie die Online-Anmeldung zur F&E Leitkonferenz finden Sie unter: www.FuE-Leitkonferenz.de

Verwandte Artikel

F&E Insights Registrierung

Erhalten Sie Zugang zu exklusiven Inhalten und verpassen Sie nicht die neuesten Themen in F&E.

Jetzt registrieren